Cloud Computing: Verhaltensregeln zum Datenschutz

Cloud Computing erfreut sich aktuell und zukünftig steigender Nutzerzahlen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, einheitliche und vor allem strenge Regelungen bezüglich Datenschutz und Datensicherheit zu formulieren. Spätestens bis 2020 ist die Cloud – sowohl bei Unternehmen, als auch bei privaten Anwendern – nicht mehr wegzudenken. Laut Gartner werden Unternehmen bereits 2019 zu einer Cloud-First-/Cloud-Only-Strategie umschwenken, so dass alle Services in Clouds ausgelagert werden.

Der Verband „Cloud Infrastructure Services Providers in Europe“ (CISPE) hat vor kurzem seinen Code of Conduct zum Datenschutz vorgestellt. Der CISPE Code of Conduct beinhaltet Verhaltensrichtlinien für Cloud-Anbieter, die als Basis für die Umsetzung der Anforderungen aus der EU-Datenschutz-Grundverordnung dienen sollen.

Unter anderem untersagen die Verhaltensregeln den Cloud-Infrastruktur-Providern das Datamining oder die Profilerstellung auf Grundlage persönlicher Kundendaten zu Marketing-, Werbe oder anderen Zwecken. Dies gilt sowohl für die Verwendung der Daten zu eigenen Zwecken als auch für den Weiterverkauf an Dritte. Die nach dem CISPE Code of Conduct zertifizierten Anbieter müssen ihren Kunden zudem die Möglichkeit bieten, Daten ausschließlich innerhalb der EU-/des EWR zu verarbeiten. Die Gesamtheit der neuen Regeln soll die Kontrolle über die eigenen Daten erhöhen und ein einheitliches Vorgehen im europäischen Raum ermöglichen. Die Nutzer können speziell die Cloud Services identifizieren und nutzen, welche das zukünftige Gütesiegel der CISPE verwenden. Alle beteiligten Anbieter werden auf der CISPE Homepage dargestellt.

CISPE ist eine neu gegründete Koalition von mehr als 20 europäischen Technologieunternehmen, die sich auf Cloud-Infrastruktur-Services spezialisiert haben. Der CISPE Code of Conduct geht der Einführung der neuen EU-Datenschutzverordnung im Mai 2018 voraus und reguliert bis dahin einen einheitlichen Datenschutzstandart für Cloud-Anwendungen.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.